Person

Zur Person

Frits Verheesen, Jahrgang 1966, hat nach seinem Studium der Chemischen Technologie an der Technischen Universität Eindhoven (NL) sowie anschließendem MBA an der Katholischen Universität Leuven (B, jetzt: Vlerick Leuven Gent Management School) seine Laufbahn als Beteiligungs- und Werkscontroller bei einem renommierten Kölner Kosmetik Konzern begonnen.

Anschließend wechselte er zur Deutschen Telekom AG. Während seiner fast vierzehnjährigen Tätigkeit für den Bonner Konzern sammelte er Erfahrungen im Bereich Finanzen/Controlling und hatte mehrere Führungspositionen inne. Der Fokus war dabei stark auf Mehrwertdienste und Datendienste B2B/B2C. Daneben war er als Vorstandsassistent und zuletzt als Geschäftsführer einer Konzernbeteiligung aktiv, für deren spin-off er verantwortlich war.

Nach seinem Ausscheiden aus dem Konzern war Frits Verheesen für die deutsche Beteiligung eines US-börsennotierten Konzerns im Bereich Steuerungen/Maschinenbau tätig. Neben dem kaufmännischen Bereich zeichnete er hier u. a. für die Leitung der Business Unit sowie für den Bereich Operations verantwortlich.

In der Periode 2011-2016 war Frits Verheesen neben seiner Beratungstätigkeit als Geschäftsführer eines Unternehmens im Bereich Auskunft im Rahmen einer Brancheninitiative führender Telekommunikationsunternehmen tätig.

Der Schwerpunkt seiner Tätigkeiten liegt auf dem Bereich M&A: Als kompetenter Ansprechpartner für Mergers & Acquisitions unterstützt er Sie beim Kauf und Verkauf von Unternehmen oder Teilbereichen, dem Erwerb oder der Veräußerung von Produkten oder Geschäftsfeldern, bei der Lösung von mittelständischen Betriebsnachfolgeregelungen, der Gestaltung eines Management buy in oder buy out, der Wachstumsfinanzierung, der Umsetzung von Branchenkonzepten oder der Bewältigung von Unternehmenskrisen / Insolvenzen.

Frits Verheesen hat erfolgreich Interims-Mandate im Bereich Telekommunikation (Geschäftsführung, Projekt-Management, Leitung Controlling) und Chemie (Werksleitung) durchgeführt.

Frits Verheesen spricht Niederländisch (Muttersprache) und akzentfreies Deutsch. Sein Englisch ist verhandlungssicher, und er verfügt über Französisch Grundkenntnisse.